Schreibt Briefe – aber schöne!

Unser Stadtteil in Mülheim ist im Wandel, viele Menschen ziehen hin und weg. Umso wichtiger ist es, mit den Neuen in Kontakt zu treten. Früher wurden die Menscehn angeschrieben und zu einem Stadtteilrundgang eingeladen. Das war für manche nett, der Großteil der Menschen kam aber nicht. Nun haben wir etwas Neues probiert: Bunte Karten. Jeder... Weiterlesen →

/pre̱·digt/ Der Trump in mir oder der verborgene Gott / Mk 4,35-41

Gott im Sturm – unerkennbar, rüde, rauh – und voller Liebe Liebe Gemeinde, ist das nicht beneidenswert, einen guten Schlaf zu haben? Mit einem Kopfkissen sich an Deck zu legen,ruhig schlafen nach den Anstrengungen davor.Ein wenig Pause von den Menschen,allein unter Jüngern,allein mit der Familie. Es ist ein Segen, so schlafen zu können,unter den gegebenen... Weiterlesen →

Eine Kirche voller Kinder, die es nicht gibt.

„Wenn ich in die Statistik sehe, sehe ich keine Kinder.“ So ähnlich hat es ein Pfarrer auf unserer Kreissynode formuliert. Das Verwaltungsprogramm sagt: wir haben keine Kinder. Ich kenne den Stadtteil, in dem dieser Pfarrer lebt und arbeitet. Es gibt dort eine Handvoll Kitas, es gibt überfüllte Spielplätze, es gibt Cafés mit Kinderecken, sogar das... Weiterlesen →

Offensive der Zwiebelkinder

Eigentlich simpel. Aber wirksam: Ich möchte Kindern gerne das Gefühl geben, in unserer Gemeinde nicht nur Beiwerk zu sein. Viele kleine Ideen sollen dazu beitragen, dass sie sich nicht nur gewünscht sondern auch gefragt fühlen. Eine solche Sache habe ich am Sonntag ausprobiert: Während die Erwachsenen im Gemeindehaus Kaffee getrunken haben, sollten die Kinder die... Weiterlesen →

/pre̱·digt/ Unverschämt von Gott reden.

Diese Predigt habe ich zu meiner Einführung in meine neue Pfarrstelle in Köln Mülheim gehalten. Liebe Gemeinde, jetzt stehe ich hier. Ich kann es selber noch kaum glauben. Und doch ist es so. Ich stehe auf dieser Kanzel, in dieser Kirche, in der so viele andere vor mir gestanden haben. In dieser Gemeinde, die sich... Weiterlesen →

Wir sterben | Dritter Teil: der einsame Tod.

„…und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein.“ (Offb. 21,3) Wieder einmal bin ich in Londn zu Besuch im St. Mellitus-College gewesen. Es ist jene Ausbildungsstätte, die mich vor vier Jahren erstmals begeistert hat. Pfarrerinnen und Pfarrer werden hier dual ausgebildet. Die Hälfte der Zeit studieren sie,... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑